bg
logo
zahnarztpraxis in budenheim

Regeneration


Wenn sich der Zahnhalteapparat aufgrund einer Parodontitis abgebaut hat, kann er je nach Ausprägung des Abbaus wieder aufgebaut werden. Der neu aufgebaute Zahnhalte-apparat sollte idealerweise sowohl in seiner Form als auch in seiner Funktion die gleichen Eigenschaften besitzen wie der ursprüngliche.


In unserer Zahnarztpraxis in Budenheim bei Mainz stehen für die regenerative  Behandlung ausgeprägter parodontaler Defekte diverse unterschiedliche Methoden zur Verfügung. Nur wenige Gewebe sind nach einem Defekt in der Lage, sich ohne Narben-bildung oder Funktionseinbußen vollständig zu regenerieren (wiederherzustellen).


Dr. Wölfinger und sein Team bieten den betroffenen Patienten eine regenerative Therapie mit Schmelzmatrixproteinen an. Diese Proteine ermöglichen es dem Körper, den natür-lichen Zahnhalteapparat wiederherzustellen, indem sie genau die Prozesse nachahmen, die während der Zahnentwicklung stattfinden. Unmittelbar nach der Behandlung mit Schmelzmatrixproteinen beginnt die Wiederherstellung des Zahnhalteapparats (Wurzelzement, Faserbündel und Knochen), die sich über einen längeren Zeitraum fortsetzt.


Schmelzmatrixproteine wurden inzwischen weltweit bei mehreren Millionen Patienten erfolgreich eingesetzt, die Wirkungsweise ist wissenschaftlich dokumentiert. Durch den Einsatz von Schmelzmatrixproteinen lässt sich die Funktion und Ästhetik der Zähne und des Zahnfleischs auf biologischer Basis wiederherstellen und die Bildung von Narben- und Bindegewebe vermeiden.