bg
logo
zahnarztpraxis in budenheim

Initialtherapie


Im Zuge parodontologischer Maßnahmen erfolgt in unserer Zahnarztpraxis in Budenheim bei Mainz zunächst eine umfangreiche Untersuchung zur Befundaufnahme sowie eine sorgfältige Anamnese durch Dr. Wölfinger und seine Mitarbeiter. Neben akuten Symptomen werden hierbei vor allem auch (Vor-)Erkrankungen, wie zum Beispiel Diabetes oder Bluthochdruck, Medikamenteneinnahme und Lebensgewohnheiten abgefragt. Darüber hinaus erheben und beurteilen wir klinische und röntgenologische Befunde und messen die Tiefe der Zahnfleischtaschen.


Liegt eine bakterielle Infektion vor, muss diese zuerst behandelt werden. Deshalb beginnt eine Parodontosetherapie in der Praxis von Dr. Wölfinger in Budenheim bei Mainz mit einer gründlichen Reinigung der Zahnfleischtaschen und Wurzeloberflächen. Die Behandlung erfolgt unter örtlicher Betäubung (örtliche Schmerzausschaltung/Lokal-anästhesie) und absolut schmerzfrei.


Mit speziellen Instrumenten werden die tief unter dem Zahnfleisch auf den Wurzeln der Zähne haftenden, harten Beläge entfernt und die Oberflächen der Wurzeln geglättet (Kürettage). Hierbei ermöglichen es die von uns angewandten gewebeschonenden Methoden, auch tiefere Zahnfleischtaschen zu säubern. Primäres Ziel der Initial-behandlung ist die Entfernung der Keime und Bakterien, durch die die Erkrankung ausgelöst wurde.


Ein weiterer Bestandteil der Parodontosebehandlung und zugleich eine wichtige Prophylaxemaßnahme ist die Einweisung in eine sorgfältige häusliche Mundhygiene.

Dr. Wölfinger und sein Team geben hierbei wertvolle Tipps und Hinweise für eine gründliche und effektive Mundpflege, um die Entstehung von Parodontitis möglichst zu vermeiden. Außerdem bieten wir den Patienten in unserer Zahnarztpraxis in Budenheim bei Mainz regelmäßige professionelle Zahnreinigungen als äußerst wirkungsvolle und nachhaltige Prophylaxemaßnahme an.